WAS IST DIE PHAKOMETHODE?

WAS IST DIE PHAKOMETHODE?

WAS IST DIE PHAKOMETHODE

Die Phakomethode ist eine der am meisten bevorzugten Methoden bei der Behandlung von Katarakt. Diese Methode ist auch als Laser-Katarakt-Operation bekannt. Bei dieser Behandlung werden Ultraschallwellenleistungen anstelle von Laserstrahlen verwendet. Dank der Technik kann der Katarakt mit einem chirurgischen Schnitt von 2 mm gereinigt und die Intraokularlinsen an derselben Stelle platziert werden. Dieser sehr kleine Schnitt erfordert keine Nähte und heilt spontan. Bei der Phakomethode gibt es keine Naht wie bei der klassischen Chirurgie, daher wird diese Methode in der Öffentlichkeit auch als nahtlose Methode bezeichnet.

WIE BEREITET MAN SICH AUF DIE CHIRURGIE VOR?

Vor der Phakomethode wird der Patient untersucht. Als Ergebnis dieser Untersuchung wird analysiert, ob der Patient für die Methode geeignet ist. Ist der Patient für die Methode geeignet, wird er informiert und ein Termin wird vereinbart. Der Patient kann am selben Tag nach der Untersuchung operiert und unmittelbar nach der Operation entlassen werden. Dadurch kann der Patient schnell in seinen Alltag zurückkehren.

Was sind die Schritte der Operation?

Zunächst werden einige Tropfen auf das Auge getropft, bevor die Operation und die Vorbereitungen durchgeführt werden. Dann wird der Patient in den Operationssaal gebracht. Die Operation des Patienten ist in ca. 20 Minuten beendet. Bei der Phakomethode wird das Auge durch einen Schnitt von 2,2 mm behandelt. Da die natürliche Linse und die künstliche Linse bei der Behandlung von Katarakt ersetzt werden, wird die natürliche Linse vorsichtig vom Auge entfernt. Hierzu wird während der Operation Viskoelastisches Gel verwendet. Auf diese Weise wird die natürliche Linse des Patienten auf komfortable Weise entfernt. Die natürliche Linse zerfällt im Auge. Mit Hilfe eines Ultraschallgerätes wird die natürliche Linse entfernt. Stattdessen wird die künstliche Linse, die die Sicht der Person ermöglicht, im Auge platziert. Die Operation der beiden Augen kann nicht am selben Tag durchgeführt werden, da das Risiko einer Infektion bestehen. Daher sollte die Operation der beiden Augen an zwei verschiedenen Tagen durchgeführt werden. Der wichtigste Vorteil der Phakomethode nimmt weniger Zeit in Anspruch nimmt als eine Laserbehandlung.

WAS SIND DIE VORTEILE?

  • Dieser Vorgang dauert insgesamt ca. 15-20 Minuten
  • Da es mit einem speziellen Mikroskop durchgeführt wird, spürt der Patient dabei nichts.
  • Der Einschnitt ist sehr klein und beeinträchtigt die Integrität des Auges nicht.
  • Das postoperative Sehen ist klarer als bei herkömmlichen chirurgischen Methoden.
  • Die Wiederherstellung nach der Operation ist ziemlich schnell.

WAS IST NACH DEM PROZESS ZU BEACHTEN?

Nach der Phakomethode sind einige Schritte zu beachten. Nach der Anwendung der Methode wird der Arzt Sie über diese Punkte informieren.

  • Das operierte Auge darf nicht gerieben oder gekratzt werden.
  • Üben Sie niemals Druck auf das Auge aus
  • Legen Sie sich nicht auf die Seite des operierten Auges.
  • Das operierte Auge sollte nicht mit Wasser und Seife in Kontakt gebracht werden.
  • Bei windigem und sonnigem Wetter müssen Augenklappen oder eine Schutzbrille getragen werden.
  • Während der Genesung sollten schwere körperliche Bewegungen vermieden werden
  • Fahren Sie nicht ohne die Zustimmung Ihres Arztes
  • Postoperative Kontrollen müssen durchgeführt werden
  • Vom Arzt verabreichte Medikamente sollten regelmäßig angewendet werden

HEILVORGANG NACH DER OPERATION

Die postoperative Genesungszeit ist sehr kurz. Da bei der Methode ein kleiner Einschnitt verwendet wird, wird die Heilung beschleunigt. Die Kontrolle des Patienten erfolgt am Tag nach der Operation. In den ersten Tagen kann die Sicht verschwommen sein. Jeder Heilungsprozess ist anders. Einige Wochen später verbessert sich die Sehschärfe. Nach der Operation verschreibt Ihnen Ihr Arzt eine Brille, die Sie bei Bedarf verwenden können. Sie müssen auch Augentropfen nach der Operation verwenden. Vor der Verwendung dieser Tropfen sollten die Hände gründlich gewaschen werden. Sie müssen den Tropfplan sehr präzise einbehalten. Es ist wichtig, die Tropfen während des Tages zu benutzen. Sie müssen dafür nicht nachts aufwachen.