WAS IST FEMTOSEKUNDEN-KATARAKT?

WAS IST FEMTOSEKUNDEN-KATARAKT?

WAS IST FEMTOSEKUNDEN-KATARAKT

Die Femtosekunden-Lasertechnologie hat sich als Erfindung, die die Erfolgsquote in Operationen erheblich erhöht. Die Femtosekundenlasertechnologie, die größte Erfindung der Augenchirurgie in den letzten Jahren, hat es den Augenärzten mit hoher Fingerfertigkeit ermöglicht, sehr erfolgreiche Operationen durchzuführen.

Der Gesundheitszustand der Patienten sollte vor dieser Behandlung zunächst untersucht werden. Vor dieser Methode sind genaue biometrische Messungen ein wichtiger Gesichtspunkt.

CHIRURGIE-PROZESS

Bei dem Femtosekunden-Katarakt (Femtosekundenlaser) werden die Augen während der Operation durch Augentropfen betäubt. Auf diese Weise erfolgt die Operation ohne Narkose und Schmerzen. Mit dieser Methode werden die wichtigsten Phasen der Operation ohne Verwendung eines Messers durchgeführt, wodurch das Risiko von Komplikationen beseitigt wird. Bei dieser Methode wird eine künstliche Multifokallinse ins Auge gesetzt. Auf diese Weise werden Fern- und Nahsichtprobleme beseitigt. Mit den Bildgebungstechniken der Methode kann die computergestützte Chirurgie einfacher und schneller durchgeführt werden. Die Stadien der Operation können wie folgt klassifiziert werden:

Planungsphase: Vor der Operation wird zunächst eine Untersuchung und Planung durchgeführt. Die Hornhautdicke wird gemessen und die Länge und Lage der Einschnitte geplant.

Betäubung: Nach der Planung werden Tropfen in das Auge des Patienten getropft und und die Augen werden betäubt.

Fixierung: Anschließend wird Vakuum angelegt, um das Auge des Patienten zu fixieren und sichtbar zu machen. Der Patient verspürt dabei keine Schmerzen.

Desintegration: Alle Schnitte und die Desintegration der Linse werden dann für etwa 50-60 Sekunden durchgeführt.

Linsenplatzierung: Im Endstadium werden die verbleibenden Partikel entfernt und die neue Intraokularlinse wird platziert.

Bei der Femtosekunden-Lasermethode beträgt die Dauer der gesamten Operation ungefähr 3 bis 5 Minuten. Wenn möglich, sollte der Patient während der Operation über alles informiert werden. Während der Behandlung können mit Hilfe des Femtosekundenlasers verschiedene Algorithmen angewendet werden. Dies wird als einer der wichtigsten Vorteile der Methode angesehen.

WAS SIND DIE VORTEILE?

  • Einer der wichtigsten Schritte bei der Kataraktoperation ist die korrekte Vorbereitung der Kapsel. Die Kapsel wird auf genaueste Weise durch den Femtosekundenlaser geschnitten, um sicherzustellen, dass die in das Auge einzusetzende Linse richtig geformt ist.
  • Bevor die künstliche Linse in das Auge eingebracht wird, muss die natürliche Linse in dem Auge geteilt werden. Dieser Vorgang kann mit einem Femtosekundenlaser auf bequemste Weise durchgeführt werden. Mit dieser Methode hat Ihr Arzt auch die Möglichkeit, eine komfortable Reinigung vorzunehmen.
  • Femtosekundenlaser schädigen das umliegende Gewebe während des Zerfalls der natürlichen Linse nicht. Darüber hinaus kann die Linse in kürzerer Zeit entfernt werden.
  • Obwohl die Operation mit der Femtosekunden-Lasermethode länger dauert, ist sie eine fortgeschrittenere Methode, da sie sauberer ist und eine schärfere Sicht bietet.
  • Der Femtosekundenlaser ist leider nicht für alle Patienten eine Behandlungsmethode. Diese Methode kann nicht bei Patienten mit sehr weißem Grauem Star, Veränderungen der Linsenposition und wenn die Pupille bei einer partiellen Weißfärbung der Hornhaut nicht ausreichend erweitert ist, angewendet werden. Für Patienten mit solchen Problemen wäre eine Operation mit der Phakomethode die richtige Entscheidung.
  • Geringe Wirkung und Beschädigung auf das umliegende Gewebe
  • Der Patient kann sofort zum normalen Leben zurückkehren, da er sich in kurzer Zeit erholt.
  • Es werden glattere und schärfere Schnitte gemacht.